exa
Die “EXA” wurde vom Februar 1950 bis September 1987 mit einer Stückzahl von 1.060.625 ( 1 Million ! ) gebaut. Es gab 25 Modelle, davon 2 Prototypen. Um eine preisgünstige Alternative zur “Exakta Varex” anzubieten, wurde die “EXA” konstruiert. Merkmal war der vereinfachte Verschluss, aber mit auswechselbaren Suchereinsätzen und dem “Exakta – Objektiv – Bajonett”. Dieses Kameraprinzip sollte sich 37 Jahre bewähren.

Kategorie: Erfolgsgeschichten

Kommentare sind geschlossen